Seiten

Links:

Dezember 2017
M D M D F S S
     
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Hundekrankenversicherung

Spätestens wenn der Hund mit einer kleineren Krankheit kämpft, denkt der Hundebesitzer an eine Hundekrankenversicherung. Da der Tierarzt privat abrechnet und schnell einmal eine Spritze notwendig ist, kann der Hundebesitzer auch mit einer relativ hohen Privatrechnung rechnen. Mit einer Hundekrankenversicherung wird dieses Risiko auf die Versicherungsgesellschaft abgewälzt. Die Hundekrankenversicherung ist aber, nicht nur je nach Anbieter, keine billige Angelegenheit. Da die Hundekrankenversicherung nach Rasse des Hundes und Alter berechnet wird, kann es schon einmal zu einem Jahresbeitrag von über 500 Euro kommen. Es ist schwieriger eine Krankenversicherung für Hunde bei den Versicherungen in Deutschland zu bekommen, als eine normale Hundehaftpflicht. Bei über 5 Millionen Hunden sollten sich die Versicherungen einem Angebot einer Tierkrankenversicherung für den Hund nicht viel länger verschließen können.

HundekrankenversicherungDie Hundekrankenversicherung ist nicht bei jeder Versicherung zu bekommen. Der Markt für eine Tierkrankenversicherung für Hunde ist in Deutschland ziemlich klein. 4 Gesellschaften, die Agila Hundeversicherung, die Allianz Versicherung, Axa Versicherung und PreVet teilen sich den Markt auf und bieten eine Hundekrankenversicherung an. Die private Krankenversicherung für Hunde fristet im Moment in Deutschland noch ein Nischendasein, aber es deutet sich hier auch eine Wandlung an. Immer mehr Kunden suchen für Ihren Hund oder Vierbeiner eine private Krankenversicherung für die Begleichung von Tierarztkosten. Gerade bei einer ambulanten oder stationären Behandlung können diese Tierarztkosten nicht unerheblich sein.

Hier kann man zusätzlich zu der Krankenversicherung für Hunde auch eine Hunde-OP-Versicherung für notwendige Operationen abschließen. Gerade die erbrachten Leistungen vom Tierarzt haben in den vergangenen Jahren eine nicht unerhebliche Steigerung genommen. Diese Tierkrankenversicherung für die Absicherung dieser Tierarztkosten existiert natürlich auch als Schutz für Katzen. Diese Krankenversicherung für Katzen findet man auch unter dem Thema Katzenversicherung.

Bei der Hundekrankenversicherung werden Kosten des Tierarztes bis zum doppelten Satz nach der Gebührenordnung der Tierärzte (GOT) bezahlt. Je nach Hundekrankenversicherung ist aber die Übernahme der Kosten auf einen Höchstbetrag je nach Schadenfall und Jahr begrenzt. Bei der Hundekrankenversicherung der AXA und Agila Hundeversicherung erhöht sich der Höchsterstattungsbetrag für die Folgejahre, wenn im Jahr keine Leistungen im Anspruch genommen wurden. Es gibt auch die Möglichkeit, neben oder statt einer Tierversicherung für Hunde eine sogenannte Hunde OP Versicherung abzuschließen, die nur die Kosten einer Operation des Hundes übernimmt. Die Hundekrankenversicherung mit OP-Leistungen sollte für ambulante und stationäre Behandlungen zahlen, sowie für Operationen, Nachbehandlungen, Heilbehandlung und Medikamente. Da der Beitrag der Hundekrankenversicherung auch von der Rasse abhängt, kann man eine Unterscheidung von „teuren“ und „günstigen“ Hunden für die Hundekrankenversicherung machen.

„Teure“ Hunde für die Hundekrankenversicherung

  • Bernhardiner, Bobtail, Dogge, Boxer und Bullterrier
  • Chihuahua, Dackel, Dalmatiner und Dobermann
  • Husky, Mastiff, Mastino und Neupfundländer
  • Golden Retriever und Rottweiler
  • Schäfer und Berner Sennenhund
  • West Highland Terrier und Yorkshire Terrier

“Günstige” Hunde für die Hundekrankenversicherung

  • Basset, Beagle und Belgische Griffons
  • Dachsbracken, Zwergpudel und kleine Mischlinge
  • Toy-Pudel, Sheltie und Spaniel
  • Spitz, Kleine Terrier, Tibet-Terrier und kleine Windhunde

Wenn Sie Fragen zu einer bestimmten Krankenversicherung für Ihren Hund oder Ihre Katzen haben oder Infos benötigen,  können Sie sich telefonisch bei uns melden. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen und stellen Ihnen notwendige Informationen zur Verfügung. Als Service bieten wir Ihnen auch die Zusendung von Angebot und Versicherungsbedingungen (AGB) an. Im Bereich der Tierversicherung sind wir auch Ansprechpartner für eine Pferdehaftpflicht und einer Haftpflicht für Ihren Hund. Ein Kontakt mit unserer 0800 Hotline ist kostenfrei. Das Berechnen der Versicherungen ist rund um die Uhr möglich. Vergleichen Sie die unterschiedlichen Tarife und wählen Sie Ihren Testsieger aus den verschiedenen Hundekrankenversicherungen.